Erst Nebel, dann viel Sonnenschein - Temperaturen bis 24 Grad

Stuttgart (dpa/lsw) - Hartnäckiger Nebel trübt zum Start in die neue Woche morgens vielerorts im Südwesten die Oktobersonne. Spätestens ab den Mittagsstunden soll sich die Sonne aber immer mehr zeigen und den Nebel auflösen, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Montag in Stuttgart mitteilte. Laut Prognose bestimmen die teils zähen Nebelfelder mindestens bis Donnerstag das Wetter in den Vormittagsstunden. Nachmittags stellt sich dann meist freundliches, trockenes Oktoberwetter ein, hieß es.

Wenn die Sonne durchdringt, wird es angenehm warm mit Temperaturen von 20 bis 24 Grad. Wo sich der Nebel länger hält, etwa an den Flusstälern und am Bodensee, bleibt es zunächst etwas kühler. In den Nächten sinken die Temperaturen laut Meteorologen bis zur Wochenmitte auf 6 bis 11 Grad.

Weitere Meldungen Klima-Debatte und Jagd: Naturfilmfestival in Neustrelitz startet
Frostig in die neue Woche: 14 Grad für Berlin und Brandenburg